9. Hombachtal-Rallye am 28. und 29. Juni 2019

Heiße Rennsporttage in Geisig


Die 9. Hombachtal-Rallye am Samstag in Geisig war eine einzige
Hitzeschlacht. Mensch und Maschine wurden von der Sonne auf
eine harte Probe gestellt und an ihre Grenzen gebracht.

Doch wir waren vorbereitet und hatten für die Teams und die Helfer
über 100 Wasserkisten an den Strecken bereitgestellt. In Sachen
Brandschutz hatten wir ebenso einige Vorkehrungen getroffen,
die sich im Laufe der Veranstaltung auch bewährt haben.

So konnten wir trotz der Hitze einen tollen Rallyetag erleben.
Nachdem unsere Helferteams (Sportwarte, Funker, Feuerwehr, DRK,
MIC, Notärzte, Zeitnehmer) an der Strecke positioniert waren, konnte
es für unsere 85 Starter pünktlich zur WP 1 losgehen. Auch die WP 2
in Tiefenbach wurde pünktlich gestartet. Dann gab es leider einige
Unterbrechungen: umgefahrene Lichtschranke im Ziel, Ölspur, ein
paar Ausflüge ins Feld, überhitzte Laptops und leider auch einen
Unfall in Geisig. Glücklicherweise hat das Team den Abflug soweit
gut überstanden! Es wird noch ein bisschen Geduld brauchen,
aber dann sollten alle Verletzungen wieder heilen.
Wir wünschen Stefan Gute Besserung!!!!

Nach dem Unfall wurde die WP5 abgebrochen und neutralisiert und
die Teams wurden auf die WP6 nach Tiefenbach geschickt. Dort kamen
die letzten 20 Fahrzeuge leider nicht mehr ins Ziel, weil wir die Sicherheit
beim Thema Brandschutz nicht mehr gewährleisten konnten und somit 
auch die letzte Prüfung abbrechen mussten. Es war einfach unglaublich
trocken und ein Funke reichte, um einen Brand auszulösen. Um 19:31 Uhr
rollte das letzte Auto in den Park Fermé. Am Ende des Tages wurden
5 WP's gewertet und nach erfolgter Zeitauswertung stand der diesjährige
Gesamtsieger fest.

Wir gratulieren dem Team Plum/Plum mit Ihrem Mitsubishi Evo 5 zum
Gesamtsieg der 9. Hombachtal-Rallye!!!
Wir freuen uns mit Euch über Euren Erfolg!

Wir sind sehr froh und dankbar, dass unser Rallyetag trotz der Hitze
so gut abgelaufen ist. Wir können im Vorfeld unserer Veranstaltung
ganz viel organisieren, damit der reibungslose Ablauf bestmöglich
gewährleistet ist, aber am Rallyetag selbst haben wir kaum noch 
Einfluss darauf, was auf der Strecke passiert. Da bestimmen die
Teams, wie der Tag abläuft, und wir können auf Zwischenfälle nur
reagieren und versuchen die Abläufe bestmöglich zu regeln.

Allen, die vor, während und nach unserer Veranstaltung zum Gelingen
der 9. Hombachtal-Rallye beigetragen haben, sagen wir ganz, ganz
herzlich Dankeschön!!!
Es war ein mega schöner und heißer Rennsporttag in Geisig und
Tiefenbach!

Danke an die Helfer an der Strecke: Sportwarte, Feuerwehren,
MIC-Team, Funker, DRK-Mannschaft, Notärzte, Zeitnehmer,
Auf- und Abbau-Team.

Danke an die Helfer im Rallyezentrum und im Catering-Bereich.

Danke an die Teams für Euer Vertrauen und die Stimmung,
die Ihr mit nach Geisig bringt.

Danke an alle Helfer, die an der Rettung und Versorgung unseres
Unfallteams beteiligt waren.

Danke an die Bewohner der Rallyeorte Geisig, Obertiefenbach,
Niedertiefenbach und auch an die Orte drumherum. Danke,
dass Ihr unseren Rallyezirkus an diesem einen Tag im Jahr mitmacht.

Danke an den MSC Zorn für Eure Unterstützung und die gute
Zusammenarbeit.

Danke an die Firma Heymann, allen voran Heinz Heymann, für die
Unterstützung und die Nutzung des perfekt zur Rallye
passenden Firmengeländes.

Und Danke an alle anderen, die uns bei der Planung und Durchführung
unserer Rallye geholfen haben.
 
Das Team der RG Ga(a)s e.V. im NAVC


 

Clubabend: immer am ersten Donnerstag im Monat!
20 Uhr in der 'alten Schule' in Geisig

 

82990